verfasst am 25. Januar 2013, von Aryn

„Der Checker“ meldet sich mit neuem Format auf Sport1 zurück

Auftrag Auto - Neue Sendung mit Alexander Wesselsky auf Sport1

Auftrag Auto – Neue Sendung auf Sport1

Wir haben ihn sehr vermisst… den Alex. Aber moment mal, er war doch gar nicht weg? Zumindestens was die Musik betrifft. Heute meine ich das neue TV Format mit Alexander Wesselsky. „Der Checker“ ist hierbei allen sicherlich ein Begriff.

Ab März gibt es ihn auch wieder im Fernsehen und zwar auf Sport1 mit seinem neuen Format „Auftrag Auto„. Unterstützt wird er dabei von Cyndie Allemann, eine Rennfahrerin aus der Schweiz. Dreh- und Angelpunkt der Sendung ist dabei ein altes Fabrikgebäude. Das Duo bekommt dabei spezielle Aufträge von den Sport1 Zuschauern rund um das Thema Auto, welche es zu lösen gilt.

Wir können gespannt sein was die beiden zu tun bekommen. Am 07.03.2013 gehts los!

Weitere Infos gibts auf der offiziellen Facebook Seite zur Sendung.

Und hier die offizielle Pressemitteilung:

Prominenter Neuzugang mit dem „Checker“: Neues Format „Auftrag Auto“ ab 7. März jeden Donnerstagabend auf SPORT1

Ismaning, 24. Januar 2013 – Große Klappe – viel dahinter: Alex Wesselsky, den Zuschauern auch bekannt als „DER Checker“ ist ab 7. März jeden Donnerstag ab 20:15 Uhr mit dem neuen Format „Auftrag Auto“ auf SPORT1 zu sehen. Zusammen mit der Rennfahrerin Cyndie Allemann beantwortet der PS-Fachmann kompetent und launig die Zuschauerfragen, die die Auto-Nation bewegen, und kürt in jeder Sendung aus jeweils drei vorgestellten Fahrzeugen den Sieger.

Alex Wesselsky, der 43-jährige Moderator und Frontmann der Band „Eisbrecher“ führt gemeinsam mit der 26-jährigen Schweizer Rennfahrerin Cyndie Allemann durch die Sendung: Als zentrale „Homebase“ dient Alex und Cyndie ein altes Fabrikgebäude. Hier erhält das Duo in jeder Folge via E-Mail oder Facebook einen ganz speziellen Auftrag von den SPORT1-Zuschauern, den es zu lösen gilt.

Welches ist das beste Hybrid-Fahrzeug Deutschlands, welcher der beste Sportwagen unter 30.000 Euro? Oder welches ist das beste „Geschoss“ mit über 1.000 PS? Auf der Suche nach der Antwort geht es für die beiden zu Händlern, Privatbesitzern, Tuning-Firmen oder aktuellen Fahrzeugpräsentationen – in Szene gesetzt im Stile eines Roadmovies. Neben dem typischen Außencheck werden pro Folge drei Fahrzeuge auf Landstraßen, Autobahnen oder Rennstrecken auf Herz und Nieren geprüft, um am Ende eine Entscheidung zu fällen. Den Ausschlag geben dabei Fahrspaß, Design und natürlich die Kosten.

In der ersten Folge sucht SPORT1-Zuschauer Gunar ein neues Alltagsauto. Er wünscht sich ein echtes Sportcoupé mit mindestens 200 PS, kann aber maximal 30.000 Euro ausgeben, um seinen Traum zu verwirklichen. Gibt es die „bezahlbare Sportwagenliga“ für den deutschen Durchschnitts-Mann oder sind echte Sportwagen-Gene und abgefahrene Optik einfach an mehr Geld gebunden? Ohne Zweifel ein Fall für Alex und Cyndie: Zur Wahl stehen ein frontgetriebener Renault Mégane RS, ein brandneuer Toyota GT86 und ein Jahreswagen aus dem Hause Nissan – der Dauerbrenner 370Z. Welcher Wagen am Ende das Rennen macht? Die Antwort gibt es am Donnerstag, 7. März, ab 20:15 Uhr auf SPORT1.

verfasst am 14. Mai 2011, von Aryn

Alex auf der „Tuningworld 2011“

Checkerkids aufgepasst. Der Alex plaudert bei diesem Interview ein wenig aus dem Nähkästchen und es soll wohl bald ein neues Autoformat geben, wo er eine Rolle darin spielt. Ansonsten erzählt er noch ein bisschen was er so macht (neues Album!) und was er so privat für ein Auto fährt. Aber schaut es euch am besten selbst an.