verfasst am 08. Dezember 2012, von Aryn

Der Film zum Festival: M’era Luna 2012 – Moderiert von Alexander Wesselsky

Sonic Seducer - M'era Luna 2012 - Dokumentation

Sonic Seducer – M’era Luna 2012 – Dokumentation

Traditionell liegt der Dezember/Januar-Doppelausgabe von Sonic Seducer die offizielle DVD zum M’Era Luna Festival bei. Eisbrecher sind dieses Mal nicht nur mit einem Video und einem Interview vertreten, Alex moderiert sogar den gesamten Film!

Letzte Instanz, Suicide Commando, Welle: Erdball, Subway To Sally, New Model Army und viele andere waren 2012 zu Gast in Hildesheim und sind mit einem Liveclip vertreten! Außerdem sind ausführliche Interviews mit beispielsweise In Extremo, Hocico, Fields Of The Nephilim, De/Vision und Heimatærde sowie reichlich Bonusmaterial auf der DVD zu sehen.

Das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen!

Die gesamte DVD hat eine Spielzeit von mehr als 6,5 Stunden.

Infos und Online-Shop auf www.sonic-seducer.de.

 

Quelle: www.eis-brecher.com

verfasst am 18. April 2012, von Aryn

Neue „Die Hölle muss warten“ Termine für den Herbst

Eisbrecher "Die Hölle muss warten" Herbst Tour

Eisbrecher "Die Hölle muss warten" Herbst Tour

Es gibt neue Termine für die Eisbrecher Tour im Herbst!

Das aktuelle Line-up sieht somit folgendermaßen aus:

02.09 – Saarbrücken – Garage
02.10. – Rostock – Stadthalle
03.10. – Bremen – Aladin
04.10. – Bielefeld – Ringlokschuppen
05.10. – Leipzig – Haus Auensee
10.10 – Geiselwind – Music Hall
11.10. – Oberhausen – Turbinenhalle
12.10. – Memmingen – Kaminwerk

Tickets könnt ihr im offiziellen Shop ergattern:
Eisbrecher Ticket Shop

verfasst am 20. Februar 2012, von Aryn

Der E:SC auf Tour

Hamburg "Die Hölle muss warten" Live

Hamburg "Die Hölle muss warten" Live

Momentan sind die Eisjungs ja fleissig am Touren. Hamburg, Berlin, Hannover und Dresden waren ja schon ein voller Erfolg! Wir werden uns auf den Konzerten in Wien und Nürnberg sehen lassen um das neue Album mit den Jungs zu zelebrieren und hoffentlich werden wir auch das eine oder andere schicke Bild machen =)
Wenn wir wieder zurück sind gibts auch nen Konzertbericht mit bunten Bildchen.
So long, es bleibt kalt – denn die Hölle muss warten!

verfasst am 13. Februar 2012, von Aryn

„Die Hölle muss warten“ Video Preview und Single

„Die Hölle muss warten“ ist raus, viel wird darüber diskutiert, dass das Album zu weichgespült sei (was ich nicht finde!!!), aber die meisten sagen die neue Scheibe ist erste Güte (YES!) und hat Ohrwurmcharakter. Finde ich auch! Bei Eisbrecher darf es auch mal ruhiger zugehen. Die Jungs rocken ja trotzdem wie Hölle. (Das mal zu diesem Thema).

Worum es mir in diesen Post eigentlich geht ist eine Preview vom kommenden Video zur Single „Die Hölle muss warten“, welche man sich bereits auf YouTube ansehen kann.

Ausserdem erscheint am 30.03 die Singleauskopplung und diese ist auch auf Amazon.de vorbestellbar.

Hier das Previewvideo zu „Die Hölle muss warten“

 

verfasst am 29. Dezember 2011, von Aryn

„Die Hölle muss warten“ Releaseparty mit Alexx in der Rockfabrik Nürnberg

"Die Hölle muss warten Releaseparty

"Die Hölle muss warten Releaseparty

Es ist noch gar nicht so lange her, wo Alexx in der Rockfabrik Nürnberg war und es scheint als würde er auch gerne wieder dorthin zurückkommen. Letztes mal wars 2010 soweit, als „Eiszeit“ rauskam, da gab es dann sogar eine Autogrammstunde im Saturn mit Alexx und Pix. Danach dann das komplette Album in der Rockfabrik auf die Ohren. Später kam dann auch Jürgen noch vorbei auf eine Autogrammstunde. Hier der Artikel von 2010.

Am 27.01.2012 ist es dann wieder soweit, denn dann ist die Releaseparty zum neuen Album „Die Hölle muss warten„. Alexx wird wieder als DJ vorort sein und hoffentlich einige Titel der neuen Platte zum Besten geben. Bin auf jeden Fall sehr sehr sehr gespannt (; Ausserdem wird die NDH Band Peragon noch da sein und den Laden ein bisschen mit Live Musik aufmischen. Eintritt kostet 8€.

verfasst am 08. November 2011, von Aryn

Die Eiszeit kehrt auf der Zugspitze ein.

Eisbrecher Gipfelkonzert 2011

Eisbrecher Gipfelkonzert 2011

Normalerweise fährt man zum Skifahren, Klettern oder einfach nur um zu entspannen auf den höchsten Berg Deutschlands, aber am letzten Samstag gab es für uns Eisbrecher Fans noch einen viel wichtigeren Grund die 2962 Meter zu erklimmen. Nämlich das „Eiszeit“ Abschlusskonzert oben auf der Zugspitze und wir waren Live dabei!

Es ist Samstag Mittag in Garmisch-Partenkirchen relativ bewölkt, aber es hat unglaubliche 18 Grad. Nicht schlecht für Anfang November in den Bergen. Erste Station auf dem Weg zum Gipfelkonzert war der Zahnradbahnhof im Tal. Dort wurden wir von netten Freiwilligen bereits empfangen und durften dort bereits das exklusive Gipfelkonzert T-Shirt in Empfang nehmen (sehr schick!). Ausserdem gabs noch ein extra Stoffbändchen und eine Tüte voll mit allerlei Flyern und eine „Beischlaf-Maske“ (Ja wir haben auch gelacht^^).
Langsam stoßen auch immer mehr Fans in schwarz und mit diversen Eisbrecher Shirts, Schiffchen, Hemden und Krawatten zu uns. Der Bahnhof ist quasi in der Hand der Eisbrecher Meute. Aber lang genug gewartet, rauf gehts mit der Bahn auf den Berg!